Kunststoffzaun Berlin

Kunststoffzaun Berlin

FAQ - Häufige Fragen zu Garten- und Sichtschutzzäunen

Ich hätte gern ein Gartenzaun Angebot - was muss ich tun?

Um Ihnen ein Angebot unterbreiten zu können, benötigen wir einige konkrete Angaben. Bitte benutzen Sie nicht das Kontaktformular für Zaunanfragen. Bitte benutzen Sie statt dessen das zu Ihrer Anfrage passende Anfrageformular:

Kunststoffzaun-Standard Gartenzaun-Anfrage

Kunststoffzaun-Exklusiv Gartenzaun-Anfrage

Sichtschutzzaun Anfrage


Koppelzaun-Anfrage

Die Preise für alle Zaunvarianten finden Sie links im Kästchen Produkt-Info & Preise.
Einzig der Lieferpreis hängt ab von Menge und Entfernung zwischen Produktionsstätte und Ihnen ist daher immer individuell.

Für ein erstes Angebot reicht es aus, wenn Sie uns die Fragen des jeweiligen Formulars beantworten. Die Wahl des Zaunmodells und seine Ausführung, Gesamtlänge, Höhen, sowie Breiten von ggf. gewünschten Toren und Türen sind die Basis für einen ersten Preis. Es ist nicht notwendig, sich alle benötigten Elemente selber aus unseren Produktinformationen zusammen zu stellen. Das übernehmen wir für Sie.

Dann erhalten Sie kurzfristig ein Angebot basierend auf einer automatischen Berechnung aller benötigten Elemente, um die gewünschte Gesamtzaunlänge zu erreichen. Bei den Feldelementen werden aus Kostengründen zunächst so viele Standardelemente wie möglich ermittelt. Dieses Angebot kann bereits passen sofern alle Elemente nebeneinander aufgebaut würden. Das ist in der Realität jedoch selten der Fall.

In der Regel ist statt dessen die Planung von mehreren Teilstrecken notwendig. Diese sind aus den wenigen Angaben im Anfrageformular nicht ersichtlich. Sie ergeben sich jedoch oft aus vorgegebenen Positionen, zum Beispiel von Toren und Türen. Sind solche Teilstrecken vorhanden, müssen mehrere Ausgleichsfelder geplant werden. Ob das notwendig ist, können wir für Sie anhand einer Skizze der Aufbauplanung überprüfen. Ein einfaches Beispiel, wie diese Skizze aussehen sollte, finden Sie hier: Beispielskizze Zaunplanung.

Daher fordern wir Sie im Anschreiben zu unserem ersten Angebot immer auf, uns so eine bemaßte Skizze zu senden. Diese kann dann einfach per Email an uns übermittelt werden. Das kann z.B. ein Scan sein oder auch ein Foto einer Handskizze. Stellen wir fest dass Teilstrecken notwendig sind planen wir für Sie alle notwendigen Ausgleichfelder und Maße, so dass alle Elemente beim Aufbau auf den Zentimeter genau passen.

Ich finde keine Lieferpreise - was kostet die Lieferung?

Lieferpreise sind immer individuell, da sie von Menge und Entfernung abhängen.
Den Lieferpreis erhalten Sie in unseren Angeboten immer separat ausgewiesen.

Unsere Zäune werden direkt vom jeweiligen Produktionsstandort zu Ihnen geliefert. Dafür ist es notwendig, dass wir für jedes Angebot die jeweiligen Transportkosten bei Speditionen oder Paketdiensten anfragen. Dieses dauert in der Regel 2-3 Arbeitstage. Sobald wir die Transportkosten erhalten haben, senden wir Ihnen das vollständige Angebot zu.

Daher geben Sie bitte im Anfrageformular immer die gewünschte Lieferadresse an. Eine Abholung bei uns vor Ort ist nicht möglich, da hier ausschließlich der Vertrieb ansässig ist, jedoch nicht die Produktionsstätte. Unsere verschiedenen Zaunvarianten werden an verschiedenen Stellen im europäischen Ausland produziert. Eine Selbstabholung von dort ist theoretisch möglich. Die Entfernung zwischen Produktionsstätte und Ihrer Lieferadresse wird im Angebot ausgewiesen. Es hat sich jedoch gezeigt, dass die Lieferung für Kunden oft günstiger ist als eine Selbstabholung. Alle Lieferpreise werden 1 zu1 weitergegeben.

Für den Standard Gartenzaun, sowie für Standard Sichtschutzzäune gilt:
Unsere weißen Standardzäune und unsere Sichtschutzzaun Angebote enthalten immer 2 Lieferarten:
1. mit Feldern zum selber zusammenbauen und
2. mit Feldern, die bereits zusammen gebaut sind (außer bei farbigen Standard Gartenzäunen, die ausschließlich montiert geliefert werden).
Die Lieferung mit Feldern zum selber zusammen bauen erfolgt dann in kleineren Paketen. Dies kann problemlos per Paketdienst erfolgen, was die günstigste Transportmöglichkeit ist. Bei bereits zusammen gebauten Feldern ist jedoch oft nur eine Speditionslieferung möglich.
Diese sind etwas teurer als Paketdienste, können dafür aber größere Element transportieren.

Daher werden in unseren Angeboten zu Standardzäunen auch immer 2 unterschiedliche Lieferpreise ausgewiesen.

Wie lang ist die Lieferzeit für einen Gartenzaun?

Die Dauer der Lieferzeit hängt von der Saison ab. Im Durchschnitt beträgt diese ca. 3-4 Wochen.

Unsere Zäune sind keine Lagerware. Diese werden immer erst nach Bestellung zur Produktion beauftragt. Daher hängt die Lieferzeit hauptsächlich von der Produktionszeit ab. Die Produktionszeit ist wiederum abhängig von der jeweiligen Auftragslage.

Üblicherweise werden in den Wintermonaten weniger Zäune bestellt, so dass es dann oft möglich ist den Zaun innerhalb 2-3 Wochen zu liefern. Die Hauptsaison erstreckt sich vom Sommeranfang bis zum Herbst und je nach Bestelleingang sind dann Lieferzeiten von 4-5 Wochen nicht unüblich.

Denken Sie bei Ihrer Zaunplanung bitte an diese Lieferzeiträume und bestellen Sie ihren Zaun frühzeitig. Ein Liefertermin nach hinten zu verschieben ist immer möglich. Ihn zeitlich nach vorne zu verlegen, bzw. die Lieferzeit zu verkürzen, ist in der Regel nicht machbar.

Die angegebene Lieferzeit beginnt immer erst mit dem Eingang Ihrer Anzahlung oder Zahlung. Das ist ein weiterer Grund mit der rechtzeitigen Planung zu beginnen.

Bevor ein finales wirklich passendes Angebot vorliegt, ist es ggf. notwendig uns eine bemaßte Planungszeichnung zu senden oder andere Details mit uns abzusprechen. Bitte berücksichtigen Sie auch den hierfür benötigten Zeitraum.

Was ist der Unterschied zwischen Standard und Exklusiv Zaun?

Die Antworten auf diese Frage finden sich u.a. auch auf den beiden Seiten, die den jeweiligen Zauntyp beschreiben:

Wenn Sie die Preise vergleichen, bedenken Sie bitte, dass der Exklusive Zaun einen Standard-Lattenabstand von 5 cm hat, wogegen der Standardzaun mit breiter Lattung einen Abstand von 8,5 cm hat. Wählen Sie hier 5 cm Abstand, dann kostet ein Feld 20% mehr. Auch die Standardbreite eines Feldes unterscheidet sich bei den beiden Varianten. Der Standardzaun hat eine übliche Breite von 180 cm und der exklusive Zaun von 200 cm, also ca. 10% mehr Material. Wenn Sie einen Standardzaun als farbige Variante wählen, dann erhöht sich der Preis um weitere 20%.

Daher raten wir, vergleichen Sie in Ruhe und falls Sie einen farbigen Zaun und/oder engere Lattenabstände wünschen, dann vergleichen Sie, indem Sie die jeweiligen Aufschläge beim Standard-Zaun mit berücksichtigen. Der Exklusiv Zaun ist dann eventuell die bessere Wahl.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass die beiden Zauntypen sich haupsächlich durch ihre Lattenoptik (auch Abstände, s.o.), ihre Materialbeschaffenheit und ihre Farbauswahl unterscheiden.  Der Exklusiv Zaun besitzt innen verstärkte Latten, hat also eine noch höhere Festigkeit und bietet vielfältigere Farbmöglichkeiten. Ein weiterer Unterschied besteht in der Form der Latten, die beim Standardzaun oben Pyramidenförmig enden, während sie beim Exklusiv Modell oben abgerundet sind oder auch in gerader Form hergestellt werden können. Auch im unteren Bereich unterscheiden sich die Modelle. Der Standardzaun endet unten mit einer Querlatte, wogegen die Latten beim Exklusiv Zaun unten überstehen. Zum Vergleich der jeweiligen Zaunoptiken schauen Sie sich einfach unsere jeweiligen Bildergalerien Galerie Standardzaun Breite Lattung und Galerie Exklusivzaun an.

Weitere Informationen finden Sie auch in den jeweiligen Produktinformationen (PDF Dateien unter Produkt-Info & Preise links im Kästchen).

Kommt auch jemand den Zaun ausmessen?

Nein, messen müssen Sie selber, denn wir sind ein reiner Vertrieb, und unsere Preise beinhalten keine Ausmaßleistungen. Jedoch planen wir für Sie detalliert alle benötigten Sonderlängen, wenn Sie uns eine Skizze Ihres geplanten Zaunes zusenden.

Wie eine so eine Skizze aussehen sollte, sehen Sie hier : Beispielskizze Zaunplanung

Das Ausmessen eines Zaunes ist in der Regel nicht schwierig. Wenn Sie sich das trotzdem selber nicht zutrauen, dann beauftragen Sie einfach eine Galabau Firma. Diese können den Zaun dann auf Wunsch auch für Sie aufbauen.

Vorgehensweise beim Zaun Ausmessen:

Benötigtes Werkzeug: Bandmaß (z.B. 25m oder 50m), Zollstock, Wasserwaage.

Erstellen Sie am einfachsten eine Ansicht der Draufsicht des Zaunes. Dieses ist immer die einfachste Darstellungsart, zumindest sofern der Zaun an allen Stellen die gleiche Höhe hat. Höhenunterschiede von Elementen wie z.B. bei Sockelkonstruktionen sollten auch von der Seitenansicht aufgezeichnet werden.

Messen Sie zunächst mit Hilfe des Bandmaßes die Gesamtbreite der Zaunstrecke aus und notieren Sie diese.
Falls geplant, messen Sie weitere Teilstrecken separat aus.
Sofern eine Eingangspforte geplant ist, messen Sie die Entfernung von einem der Eckpunkte bis zur Tür. Markieren Sie dabei, ob es sich bei diesem Maß um die Türpfeiler Innenseite handeln soll, oder ob an diesem Punkt der Türpfeiler anschließen soll. Da die Breiten der Türpfeiler mitberücksichtigt werden müssen, ist dieses wichtig. Hier ist ein Beispiel der Unterschiede beim Messen:

Tuerabstand

Die Gleiche Vorgehensweise gilt für Tore, sofern diese nicht an einer der Außenseiten des Zaunes (wie im Beispiel) montiert werden sollen.
Diese Art Skizze reicht vollkommen aus, damit wir Ihnen alle notwendigen Elemente millimetergenau berechnen können. Wir ermitteln dann die Einzelstrecken, die sich durch Tor- und Türposition ergeben und berechnen wie viele Elemente benötigt werden um diese auszufüllen. Dabei kalkulieren wir aus Kostengründen zunächst so viele Standardelemente wie möglich ein, plus ein Ausgleichsfeld pro Strecke, falls notwendig. Wenn Sie Einzelstrecken mit exakt gleich breiten Feldern gefüllt haben möchten, ist das ebenfalls problemlos möglich. Es handelt sich dann jedoch ggf. alles um Sondermaße. Geben Sie uns bei Anfrage einfach einen entsprechenden Hinweis.

Wichtig: Höhenunterschiede:
Sollte Ihr Grundstück ein Gefälle haben, dann können Sie die Höhenunterschiede zum Beispiel unterhalb der Zaunfelder durch einen Sockel oder Rasenkantensteine ausgleichen.
Ist das Gefälle zu stark, können Sie Zaunfelder abtreppen. Sollten Sie einen Sockel mauern lassen, berücksichtigen Sie, dass die Tor- und Türhöhen um die Sockelhöhe höher sein müssen. Anderenfalls hätten Sie zu viel Bodenabstand unter Tor und Tür.

Wird der Zaunaufbau auch mit angeboten?

Nein, wir sind ein reiner Vertrieb ohne eigene Monteure. Unsere Zäune sind zum einfachen Selbstaufbau gedacht. Die Anleitungen dafür finden Sie unter dem Menupunkt Anleitungen. Wenn Sie sich den Aufbau selber nicht zutrauen, beauftragen Sie einfach eine Gartenbaufirma wie z.B. "Galabau".

Der Aufbau unserer beiden Gartenzaun-Varianten Standard und Exklusiv unterscheidet sich in der Art wie die Pfeiler aufgestellt werden:

Vorgehen Pfeilerbetonierung beim Standard-Gartenzaun:
Die Pfeiler beim Standard Gartenzaun sind innen hohl. In dieser Form können sie direkt einbetoniert werden. Dazu werden sie immer 70 cm länger angeboten als die angefragte Zaunhöhe. Gräbt man ein Loch und füllt dieses mit Beton, können die Pfeiler direkt hineingestellt werden, so dass der Beton von unten hineinfließt. Die Pfeiler müssen stabilisiert werden bis der Beton ausgehärtet ist. Anschließend stehen sie bombenfest. Tor- und Türpfeiler können auch mit Beton ausgegossen werden. Nach Aushärten können dann alle Torbänder bzw. Halter direkt angedübelt werden.

Vorgehen Pfeilerbetonierung beim Exklusiv-Gartenzaun:
Für die Pfeiler beim Exklusiv-Gartenzaun liefern wir Pfostenträger mit. Diese sind immer 60 cm länger als die geplante Zaunhöhe, bzw. der Pfeiler. Bei diesem Zaunmodell werden zunächst die Pfostenträger einbetoniert. Sie sollten die Pfostenträger ca. 60 cm tief einbetonieren. Hinweise zu den korrekten Abständen untereinander finden Sie in unserer Aufbauanleitung. Die Kunststoffpfeiler werden anschließend auf die Pfostenträger geschoben. Das gilt auch für Tor- und Türpfeiler.

Anbau der Zaunfelder:
Zaunfelder werden je nach Pfostentyp entweder mit anschraubbaren Feldhaltern fixiert (Standard Modell oder 12x12 cm Pfeiler beim Exklusiv Modell) oder alternativ beim 9,6 x 9,6 cm Pfeiler des Exklusiv Modells in den entsprechenden Spalt zur Feldaufnahme geschoben. Hier wird die verbleibende Öffnung des Spalts anschließend mit entsprechenden Abdeckungen verschlossen. Werden Feldhalter genutzt, die an Pfeiler geschraubt wurden, werden die Felder anschließend nur noch eingehängt und seitlich an den Haltern verschraubt.

Alle weiteren Informationen zum korrekten Zaunaufbau finden Sie in unseren jeweiligen Montageanleitungen

Können wir den Zaun selbst abholen? Wir wohnen in der Nähe.

Nein. Jeder bestellte Zaun wird erst nach der Bestellung in unserer Produktionsstätte angefertigt und dann vom Werk direkt zu Ihnen geliefert.
Hier an unserer angegebenen Adresse in Stahnsdorf befindet sich ausschließlich der Vertrieb. Hier befindet sich weder eine Produktionsstätte, noch eine Lagerstätte.

Es handelt sich bei allen unseren Zäunen immer um individuell hergestellte Elemente, auch wenn diese mit "Standard-Element" angegeben sind. Daher sind diese nie lagermäßig vorrätig.

Jeder Zaun wir von uns individuell geplant und erst danach entsprechend gefertigt. Anschließend wird der fertige Zaun dann direkt von der Produktionsstätte zu Ihnen geliefert. Das ist der schnellste und günstigste Weg. Auch eine Zwischenlagerung an unserem Standort ist weder vorgesehen, noch möglich.

Aus diesem Grund wäre eine Abholung nur bei der jeweiligen Produktionsstätte möglich, nicht bei uns im Vertrieb. Da einige unsere Produktionsstätten im europäischen Ausland liegen ist die direkte Lieferung zu Ihnen aber in der Regel die für Sie günstigere Alternative. Die Produktionsstätte für Standard Gartenzäune und Standard-Sichtschutzzäune liegt z.B. in Polen.

Die Entfernung von der jeweiligen Produktionsstätte zu Ihnen wird im Angebot ausgewiesen.
Mit dieser Angabe können Sie selber einschätzen, ob eine Selbstabholung für Sie in Frage käme oder nicht.

Sind Sondermaße wie breitere o.schmalere Zaunfelder möglich?

Ja, selbstverständlich.
Für den Standard Gartenzaun, sowie für Standard Sichtschutzzäune gilt:
Die Standardbreite ist 180 cm für Felder bei unseren weißen Standardzäunen und den Standard Sichtschutzzäunen.
Für den Exklusiven Gartenzaun gilt:
Standardbreite ist 200 cm für Felder bei unseren Exklusiven-Zäunen. Die maximal möglich Breite für exklusive Kunststoffzaunfelder in brüstungsförmiger Ausführung ist 250 cm.

Selbstverständlich bauen wir auch alle Tore und Türen als Sondermaß.

Preise bei Sondermaßen:

Standardbreiten und Höhen sind generell die kostengünstigsten Varianten. Auf Wunsch stellen wir jedoch fast jedes machbare Maß in Breite oder Höhe her. In unseren Preislisten ist der Aufpreis für Sondermaße ausgewiesen. Es handelt sich hierbei um einen prozentualen Aufschlag auf den Standard Laufmeterpreis. Der tatsächliche Preis ergibt sich daher indem man den Standardpreis durch die Standardlänge teilt, den ausgewiesenen prozentualen Aufpreis hinzu addiert und dann wieder mit der tatsächlichen Länge multipliziert.

Beispiel: Standardzaun Zaunfeld 100 cm hoch 180 cm breit: Netto Preis montiert: 82,70. (Indiv. Maße 25% Aufschlag)
Gewünscht ist nun ein Zaunfeld 100 cm hoch, aber 220 cm breit: 82,70/180=0,46 + 25% = 0,575 * 220 = 126,50
Gewünscht ist nun ein Zaunfeld 100 cm hoch aber 160 cm breit: 82,70/180=0,46 + 25% = 0,575 * 160 =   92,00

HINWEIS: Beim Exklusiv-Modell beträgt der Aufschlag für individuelle Maße nur 15%.
Sondermaße berechnen sich hier anlog zu obigem Beispiel. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Standardbreite beim exklusiven Zaun 200 cm beträgt. Auch die Preise für Sondermaße bei Toren und Türen werden auf diese Weise berechnet.

Stabilität bei Sondermaßen:

Beim Standardzaun werden immer zusätzliche U-Profile mindestens in den unteren Querriegel integriert, sobald Zaunfelder breiter als 180 cm geplant werden. Beim brüstungsförmigen Modell kann dieses sogar in den oberen und unteren Querriegel integriert werden. Felder bis 180 cm Breite werden standardmäßig ohne weitere Metallverstärkung angeboten. Auf Wunsch können wir diese aber selbstverständlich in alle Elemente integrieren.

Beim Exklusivzaun sind die hinteren Querriegel in der Regel immer innen ALU verstärkt. Einzige Ausnahme sind weiße und Renolit beschichtete Varianten mit einem 8 cm Querriegel bis 2 m Breite. Die Stabilität dieser Konstruktion benötigt keine zusätzliche Verstärkung. Dennoch kann sie auf Wunsch auch hier mit angeboten werden.

Für den Fall, dass Sie bereits gemauerte Pfeilern haben, deren Abstände jedoch 3 m und mehr betragen, ist es aus Stabilitätsgründen meistens sinnvoller, diesen Abstand mit 2 Zaunfeldern zu füllen. Dazu sollte einen Kunststoffpfeiler zwischen den Feldern aufgestellt werden.

Bestehen die Kunststoff Zaunlatten aus Vollmaterial?

Für den Standard Gartenzaun, sowie für Standard Sichtschutzzäune gilt:
Nein, sie bestehen aus einem Hohlprofil. Bei Bedarf werden die unteren Querträger mit innen liegenden Metall-U-Profilen verstärkt. Das ist der Fall bei Feldbreiten über 180 cm und bei allen Toren und Türen, sowie bei den Sichtschutzzäunen. Bei diesem Zaunmodell werden alle Latten durch die Querriegel geschoben und nicht verschraubt. Daher sind Verformungen beim Verschrauben von Latten ausgeschlossen. Die Gesamtkonstruktionen von Latten und Querriegeln ergeben in sich stabile Zaunfelder, auch ohne dass Latten innen gefüllt sind.

Für den Exklusiven Gartenzaun gilt:
Nein, jedoch handelt es sich um innen mehrfach verstärkte Profile, die die höchstmögliche Stabilität bieten, bei gleichzeitig bestmöglicher Gewichtsersparnis. Alle Querträger beim Exklusiv Modell sind jedoch innen ALU verstärkt, bis auf Modelle mit 8 cm breiten Querträgern. Hier kann das auf Wunsch zusätzlich angeboten werden. Bei diesem Zaunmodell sind sämtliche Latten mit hinteren Querriegeln verschraubt. Aufgrund dieser Befestigungsmethode sind Latten innen verstärkt. So wird eine garantiert, dass Letten sich auch beim Verschrauben nicht verformen können.

Grundsätzlich gilt: wären Latten aus Vollmaterial wären sie zum Einen wesentlich schwerer und zum Anderen wesentlich teurer.

Hier sehen Sie die Querschnitte mit Maßen im Vergleich:

lattenprofile

Was mache ich bei anderen Winkeln als 90° oder 180° Grad?

Für den Standard Zaun gilt:
Bei unseren Angeboten werden standardmäßig Halteschuhe für Zaunfelder angeboten, mit denen aufgrund der rechteckigen Pfeiler nur 90° oder 180° Winkel realisiert werden können.
Wenn Sie Winkel realisieren wollen ist dieses nur mit Hilfe von Metallscharnieren möglich, die wir Ihnen alternativ liefern können. Diese sind ebenfalls weiß und werden zum gleichen Preis angeboten wie die Halteschuhe.  Bei Zusendung unseres ersten Angebotes bitten wir immer um eine Zaunskizze der Draufsicht auf Ihren geplanten Zaun. So können wir feststellen, ob dort ggf. andere Winkel als 90° oder 180° geplant sind. Ist dieses an bestimmten Positionen der Fall, bieten wir anstatt der Halteschuhe oben genannte flexible Metallscharniere für diese Stellen an. Die Befestigung dieser Scharniere erfolgt dann auf der Rückseite der Querriegel und am Pfeiler. Auf diese Wiese ist jeder fast beliebige Winkel realisierbar.

Für den Exklusiv Zaun gilt:
Bei unserem Exklusiv Modell werden 2 Pfeilertypen angeboten. Vorausgesetzt der Zaun wird mit den üblichen 9,6 x 9, 6 cm Pfeilern angeboten, dann hat dieses den Vorteil, dass die meisten Winkel problemlos bereits mit diesem Pfeiler realisiert werden können. Der Grund dafür ist, dass die Querriegel in der Nut des Pfeilers beweglich sind, also auch schräg eingesetzt werden können. Dieses ist möglich für Winkel von 45°-90° oder von 90°-135°.  Da bei diesem Pfeiler das Zaunfeld nicht mit dem Pfeiler verschraubt wird, sondern die Querriegel durch die im Pfeiler eingelassene Nut gehalten wird, sind also Aufbauten mit Winkeln kein Problem. Durch die Kombination von Mittelpfeilern und Eckpfeilern und Anbringung der Querriegel auf den verschiedenen Seiten, sind die allermeisten Winkel problemlos realisierbar. (vergl. Schaubild). Dieses Schaubild zeigt die Befestigungsmöglichkeiten mit verschiedenen Winkeln beim 9,6 x 9,6 cm Pfeiler:

pfeilerwinkel

Vorausgesetzt der Exklusiv Zaun wird mit 12 x 12 cm Pfeilern angeboten, sind keine anderen Winkel möglich als 90° oder 180°. In diesem Falle müssten Sie sich eigene Winkelscharniere beschaffen.

Kann ich farbige Pfeiler mit weißen Zaunfeldern bekommen?

Für den Standard Zaun gilt:
Üblicherweise werden Zaunpfeiler und Zaunfelder in identischer Farbe angeboten. Beim Standard Zaunmodell bieten wir außer weiß noch 3 weitere Farben an (Grün, Braun und Anthrazit). Wenn Sie uns einen entsprechenden Hinweis in Ihrer Anfrage geben, bieten wir Ihnen gerne weiße Felder mit farbigen Pfeilern an. In diese Falle handelt es sich aber um die 12,7 x 12,7 cm Pfeiler. Nur diese Pfeilergröße können wir bei diesem Zaunmodell farbig liefern und auch nur mit den Standardkappen in Farbe. Unserer Zäune und auch Pfeiler bestehen aus PVC, welches sich jederzeit beliebig lackieren lässt. Daher gäbe es auch die Alternative, unsere Pfeiler einfach in eine Lackiererei zu geben und mit Ihrer Wunschfarbe lackieren zu lassen.

Für den Exklusiv Zaun gilt:
Wir bieten bei diesem Zaunmodell verschiedene Zaunfarben an und üblicherweise werden die Pfeiler in identischer Farbe angeboten wie die Felder. Anders als die Zaunfelder, bestehend aus farbigem Kunststoff, sind die Pfeiler nur als lackierte Variante zu bekommen. Daher ist es kein Problem wenn Sie uns Ihre Wunschfarbe für die Pfeiler in Ihrer Anfrage mitteilen. Dann werden Ihnen wir die Pfeiler auch so anbieten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um die 9,6 x 9,6 cm Pfeiler handelt oder die 12 x 12 cm Pfeiler. Farbige Pfeiler sind natürlich immer etwas teurer als weiße Pfeiler.

Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte unserer Informations- und Preisliste.

 

Benötige ich Metallanker zum Einbetonieren der Pfeiler?

Für den Standard Gartenzaun, sowie für Standard Sichtschutzzäune gilt:
Nein, wir bieten sämtliche Pfeiler die einbetoniert werden sollen grundsätzlich 70 cm länger an als die gewünschte Zaunhöhe. Dabei sind dann ca. 60 cm zum direkten Einbetonieren vorgesehen und es verbleiben 10 cm oberirdische Reserve. Damit kann man dann ca. 5 cm Bodenabstand unter den Zaunfeldern realisieren und die Pfeiler wären dann noch einmal 5 cm höher als die Felder. Selbstverständlich können Sie die Pfeiler auch ca. 65 cm tief einbetonieren, so dass diese dann oben bündig mit der Zaunhöhe sind.

Da die Pfeiler innen hohl sind, kann der Beton beim Einsetzen innen hineinfließen. Nach Aushärten des Betons steht der Pfeiler dann "bombenfest". Bei Tor- und Türpfeilern ist es empfohlen, diese zusätzlich soweit mit Beton zu füllen, dass die Halterungen für Tor- und Türscharniere dann später daran angedübelt werden können. Sogar eine Stahlarmierung kann dabei eingebracht werden, um die Stabilität noch weiter zu erhöhen.

Für den Exklusiv Gartenzaun gilt:
Ja, für diesen Zauntyp bieten wir Ihnen passende Pfostenschuhe aus Metall an, die immer ca. 60 cm länger sind als die geplante Zaunhöhe. Diese werden ca. 60 cm tief einbetoniert. Anschließend wird der Kunststoffpfeiler darüber geschoben. Dieser verbleibt überirdisch. Beim Einbetonieren ist darauf zu achten, dass die korrekten Abstände der Metallanker, bzw. Pfostenschuhe eingehalten werden, da diese ein anderes Maß haben als die Pfeiler selber. Die genauen einzuhaltenden Abstandsmaße finden Sie in unserer Aufbauanleitung zum Exklusiv Zaun.

Metallanker werden bei beiden Zaunvarianten zum Aufschrauben auf Sockel oder Beton genutzt. Diese gibt es für alle Pfeilertypen. Auch hierbei ist auf die korrekten Abstände zueinander zu achten, da ihre Abmaße immer kleiner sind als die der Pfeiler selber.

Tragende Torpfeiler, sowie den tragenden Türpfeiler sollten jedoch immer einbetoniert und nicht aufgeschraubt werden.

Kann ich Metallanker meines vorigen Zaunes weiter nutzen?

Für den Standard Gartenzaun, sowie für Standard Sichtschutzzäune gilt:
Das kommt auf die genauen Maße der vorhandenen Metallanker an. Unsere angebotenen Metallanker für die 12,7 x 12,7 cm Pfeiler haben ein Außenmaß von 119 x 119 mm. Metallanker für die 10 x 10 cm Pfeiler haben ein Außenmaß von 93 x 93 mm. Die on uns angebotenen Kunststoffpfeiler werden darüber geschoben, so dass die Anker sich dann unsichtbar im Pfeiler befinden. Die Bohrlöcher der Anker befinden sich hierbei im Inneren.
Wenn Ihre Anker genau dieselben Außenmaße haben, können Sie diese verwenden. Alternativ ginge das ebenfalls, wenn Ihre vorhandenen Anker ein Innenmaß von 127 x 127 mm, bzw. von 100 x 100 mm haben. In diesem Falle würden die Kunststoffpfeiler innen hinein passen. Die Anker wären dann jedoch sichtbar. Bei anderen Abmessungen Ihrer Anker wird das nicht funktionieren.

Für den Exklusiv Gartenzaun gilt:
Für diese Zaunvariante bieten wir in der Regel 96 x 96 mm Pfeiler an. Für diesen Pfeilertyp werden statt Metallankern hier längere Pfostenschuhe angeboten. Die äußeren Abmessungen der Pfostenschuhe sind 4 x 4 cm. Für Torpfeiler können auch 8 x 4 cm Pfostenschuhe genutzt werden. Diese haben einen größeren Fuß aus Metall, der wiederum mit einer Kunststoffkappe abgedeckt wird. Bieten wir bei diesem Zauntyp 12 x 12 cm Pfeiler an, werden diese ebenfalls mit Pfostenschuhen befestigt. Diese Pfostenschuhe haben ein Außenmaß vom 10 x 10 cm. Die Kunststoffpfeiler werden jeweils über die Pfostenschuhe geschoben. Falls Sie also vorhandene Metallanker in 10 x 10 cm oder 11 x 11 cm haben, wären diese theoretisch für den 12 x 12 cm Pfeiler nutzbar. Allerding sind unsere Pfostenschuhe fast so lang, wie der Pfeiler selber, um ihm die notwendige Stabilität zu bieten. Sollten Ihre Anker also nur wenige Zentimeter hoch sein, übernehmen wir keine Garantie für die Stabilität nach Aufbau.

Kann ich auch ein Tor mit Antrieb bekommen?

Nein. Wir bieten überhaupt keine elektrischen Teile an, jedoch können alle unsere angebotenen Flügeltore mit Antrieben ausgestattet werden. Dabei berücksichtigen Sie bitte folgende Hinweise:

Für den Standard Zaun und Sichtschutzzäune gilt:

Standardzaun Tore sind im unteren Querriegel immer mit einem L-Profil aus Metall verstärkt. Daher ist die notwendige Stabilität gegeben, um hier einen Antrieb anzubauen. Falls Sie Tore mit Kunststoffpfeilern aufstellen, an denen dann der Antrieb befestigt werden soll, empfehlen wir die größeren 12 x 12 cm Pfeiler, da diese mehr Platz bieten. Zudem müssen dieser Pfeiler dann mit Beton ausgegossen werden, um das spätere Andübeln der Antriebs-Halterung zu ermöglichen.

Für den Exklusiv Zaun gilt:
Exklusivzaun Tore haben immer einen kompletten Metallrahmen auf der Rückseite. Dieser Rahmen gibt allen Toren eine hohe Steifigkeit. Daher ist es kein Problem einen elektrischen Torantrieb daran anzubauen. Sollten Sie Kunststoffpfeiler als Torpfeiler verwenden, empfehlen wir hierfür die 12 x 12 cm Pfeiler zu verwenden. Diese bieten den notwendigen Platz um auch die Antriebshalterung anzubauen. Der einbetonierte Pfostenhalter im Pfeilerinneren gibt dann auch die notwendige Stabilität für die Motorhalterung.

Generell gilt für Kunststoffzauntore:
Hierbei müssen Sie jedoch darauf achten, dass Sie den Antrieb nicht überdimensionieren, da es sich um relativ leichte Tore handelt. Es sollte sich also um einen Antrieb mit möglichst wenig Kraftentwicklung handeln, damit das Tor beim elektrischen Öffnen und Schließen nicht beschädigt wird. Hier ist eine kleine Übersicht, die zeigt welche Antriebskraft-Kategorien es gibt. Kunststoffzaun-Tore sind „Leichte Tore“.

  • Leichte Tore: bis 2 x 150 kg  600 Nm (Kategorie Kunststoffzauntore)
  • Mittleres Tor: bis 2 x 200 kg   800 Nm
  • Schweres Tor: ab 2 x 300 kg 1000 Nm (und mehr)

Berücksichtigen Sie das unbedingt beim Antriebs-Kauf.

Kann ich den Zaun mit Einschlaghülsen aufbauen?

Für den Standard Zaun gilt:
Theoretisch Ja, jedoch möchten wir darauf hinweisen, dass Einschlaghülsen zur Zaunaufstellung nicht empfehlenswert sind. Der Grund liegt u.a. darin, dass diese sich oft nicht nur sehr schwer einschlagen lassen, sondern sich vor allem dabei meistens verdrehen. Dazu reicht es schon, dass sich auch bereits die kleinsten Steinchen oder Wurzeln im Erdreich befinden. Das nachträgliche Ausrichten der schon eingeschlagenen Hülsen in den richtigen Winkel und ins Lot, ist um ein vielfaches schwieriger als wenn Sie die Pfeiler von vorne herein einbetonieren würden. Daher bieten wir beim unserem Standardzaun üblicherweise immer 70 cm längere Pfeiler als die geplante Zaunhöhe an. So können ca. 60 cm einbetoniert werden und 10 cm verbleiben als überirdische Reserve (5 cm unter den Feldern und 5 cm höherer Pfeiler). Der Beton fließt dabei auch in die Pfeiler hinein und diese stehen dann "bombenfest". Tor und Türpfeiler sollten aus Stabilitätsgründen zudem sowieso immer einbetoniert werden. Und zu guter Letzt ist die Variante mit längeren Pfeilern zum Einbetonieren günstiger als kürzere Pfeiler mit separaten Einschlaghülsen.

Für Sichtschutzzäune gilt:
Nein. Davon raten wir absolut ab. Hier gelten nicht nur obige Hinweise, sondern vor allem, dass Einschlaghülsen dem Sichtschutzzaun nicht annähern genug Stabilität bieten würden. Bei hoher Windlast und einer Höhe der Einschlaghülse von ca. 15 cm, wäre die Hebelwirkung viele zu hoch, um einen Zaun bis zu 180 cm Höhe stabil im Erdreich zu halten. Die Hebelwirkung des Pfeilers auf das kurze Stück Halterung des Ankers bei stärkerem Wind würde dazu führen, dass der Zaun entweder umfällt oder mindestens anschließend schief stünde. Daher ist es zwingend notwendig, dass Sie die Pfeiler von vorne herein einbetonieren.
Eine noch höhere Stabilität erreichen Sie, indem Sie die Pfeiler anschließend noch mit Beton ausgießen. Daher bieten wir auch beim Sichtschutzzäunen üblicherweise immer 70 cm längere Pfeiler als die geplante Zaunhöhe an.

Für Exklusive Gartenzäune gilt:
Für diese Zaunvariante bieten wir grundsätzlich gar keine Einschlaghülsen an. Stattdessen erhalten Sie Pfostenschuhe. Diese können entweder einbetoniert oder aufgeschraubt werden. Je nachdem welchen Typ von Pfostenschuh Sie benötigen.

Kann ich auch Schiebetore oder Schwebetore bekommen?

Nein, zu allen unseren Zaunmodellen gibt es aus Stabilitätsgründen von uns ausschließlich Flügeltore.

Schiebetore oder Schwebetore sind immer aus einem Stück gefertigt und müssen daher extrem steif sein. Auch werden diese in der Regel von einem elektrischen Antrieb bewegt, die wir ebenfalls nicht anbieten. Gerade Schwebetore haben eine spezielle Konstruktion in Form von Zahnstangen und einer Aufnahme für Rollen. Würde man hierfür Kunststofftore nehmen, wären diese weder von ihrer Steifigkeit noch von der Bauweise her dafür geeignet.

Die einzige Variante diese zu realisieren, wäre eine komplette Metall-Rahmenkonstruktion als Schiebetor oder Schwebetor zu fertigen und anschließend Kunststoffzaunlatten auf diesen Rahmen zu schrauben. Hierfür eignen sich Exklusiv-Zaun Latten besser als die der Standardzaunvariante da sie innen verstärkt sind und sich beim Verschrauben nicht verformen können.

Sollten Sie also unbedingt ein Schiebetor zusammen mit einem Kunststoffzaun benötigen, dann lassen Sie sich ein entsprechendes Metalltor, bzw eine entsprechende Rahmenkonstruktion fertigen. Das kann z.B. eine Kunstschmiede machen. Bei Bestellung eines kompletten Zaunes liefern wir Ihnen dann selbstverständlich auch die benötigten einzelnen Zatten für Ihr Tor. Angebote für einzelne Latten und deren Lieferung die ausschließlich für ein Tor oder eine Tür vorgesehen sind und ohne dass wir einen Zaun dazu liefern, erstellen wir nicht.

Kann ich ein Gartenzaun-Muster bekommen?

Der Wunsch ein Muster zu erhalten ist durchaus verständlich. Dennoch bitten wir um Verständnis, dass dieser erhebliche administrative Aufwand nicht in unseren Angebotspreisen einkalkuliert ist. Daher bieten wir das nicht an. Das passende Muster muss zunächst beschafft und dann kostenpflichtig versendet werden. Das kostet Zeit und Geld welches wir auf unsere Angebotspreise umlegen müssten.

Daher werden Muster ausschließlich gegen eine Aufwandsentschädigung versendet, also nicht kostenlos, und auch nur sofern Anfragevolumen und Nutzen des Aufwands in einem wirtschaftlichen sinnvollen Verhältnis zueinanderstehen.

Materialbeschaffenheit, Optik und Dimensionen sind sämtlich auf unseren Internetseiten dargestellt. Auch haben wir zu jedem Zauntyp entsprechende Fotogalerien und sämtliche Details sind in den Produktinformationen ausführlich beschrieben. Daher würden Sie auch beim Betrachten eines Musters keinen anderen Eindruck vom Material erhalten. Die komplette Optik des Zaunes kann ein kleines Muster auch niemals vermitteln.  

Daher bitten wir um Verständnis, wenn wir in diesem Punkte Einschränkungen machen und nicht einfach und beliebig Muster versenden.

Kann ich auch mit Paypal oder Kreditkarte zahlen?

Nein, wir akzeptieren keine Zahlungen per Kreditkarte oder Paypal.
Beim Zaunkauf handelt es sich meistens um größere Summen. Daher ist bei uns ausschließlich die Zahlung per Überweisung auf unser Geschäftskonto vorgesehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Anzahlung, Restzahlung oder eine Vorkassenzahlung handelt. Eine Überweisung ist immer nachvollziehbar und gewährleistet die notwendige Transparenz zu allen geleisteten Zahlungen. Unsere Kontoverbindung finden Sie auf unseren Auftragsbestätigungen oder bei Vorkassenrechnungen auch auf diesen. Selbst in unserem Impressum ist unsere Kontoverbindung angegeben.

Bei jedem Auftrag erhalten Sie zunächst eine Auftragsbestätigung mit dieser Kontoverbindung. Sobald die Zahlung eingegangen ist, wird Ihnen der Zahlungseingang per Email bestätigt und die angegebene Lieferzeit beginnt. Falls Sie per Vorkasse zahlen, erhalten Sie dann auch umgehend die komplette Rechnung. Sofern Sie zunächst eine Anzahlung leisten, erhalten Sie die Rechnung dann kurz vor der Lieferung mit der Bitte zur Zahlung des Restbetrages.

Werden Zäune auch ins Ausland geliefert?

Grundsätzlich liefern wir auch ins Ausland. Jedoch beschränkt sich der Lieferraum auf jene Länder der europäischen Union, in der der Euro das allgemein anerkannte Zahlungsmittel ist.

Das bedeutet unter anderem, dass wir zum Beispiel nicht in die Schweiz liefern. Grund ist der für uns viel zu hohe bürokratische Aufwand, der aufgrund rechtlicher und finanzbehördlicher Vorschriften dahinterstehen würde.

Lieferungen ins Ausland erfolgen aus Sicherheitsgründen auch grundsätzlich nur gegen Vorkasse. Dafür bitten wir um Verständnis.

Bei Anfragen aus dem Ausland kommt es nicht selten vor, dass hier extrem weite Lieferwege anfallen. Die Lieferkosten sind aber auch Teil aller Angebote. Daher bitten wir jene, die nur ein paar Meter Zaun anfragen, die dann ins Ausland geliefert werden müssten, bereits vor einer Anfrage darüber nachzudenken. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass passende Anbieter vor Ort schon durch die kürzeren Lieferwege günstiger wären. In so einem Falle macht es mehr Sinn, sich vor Ort nach passenden Anbietern umzuschauen. Einen relativ kleinen Zaun über eine Entfernung von etlichen hunderten Kilometern anzubieten, macht schon aus Gründen der oft im Verhältnis viel zu hohen Lieferkosten auch für uns wenig Sinn.

Meine Frage zu Gartenzäunen ist hier nicht aufgeführt!

Kein Problem, wenn Sie weitere Fragen zu unseren Gartenzäunen oder Sichtschutzzäunen haben, dann nutzen Sie doch einfach unser Kontaktformular und schreiben Sie uns Ihre Fragen.

Falls Sie ein Foto oder eine Skizze mitsenden möchten, dann können Sie uns natürlich auch eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

Die dritte Möglichkeit ist uns einfach unter der angegebenen Telefonnummer anzurufen.

Wir beantworten selbstverständlich gerne alle Ihre Fragen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok