Kunststoffzaun Berlin

Kunststoffzaun Berlin

Fragen und Antworten zu Gartenzäunen und Sichtschutzzäunen

Kann ich die Metallanker meines vorigen Zaunes wieder benutzen um die Pfeiler zu befestigen?

Für den Kunststoffzaun-Standard, sowie für Standard Sichtschutzzäune gilt:
Das kommt auf die genauen Maße der vorhandenen Metallanker an. Unsere angebotenen Metallanker für die 12,7 x 12,7 cm Pfeiler haben ein Außenmaß von 119 x 119 mm. Metallanker für die 10 x 10 cm Pfeiler haben ein Außenmaß von 93 x 93 mm. Die on uns angebotenen Kunststoffpfeiler werden darüber geschoben, so dass die Anker sich dann unsichtbar im Pfeiler befinden. Die Bohrlöcher der Anker befinden sich hierbei im Inneren.
Wenn Ihre Anker genau dieselben Außenmaße haben, können Sie diese verwenden. Alternativ ginge das ebenfalls, wenn Ihre vorhandenen Anker ein Innenmaß von 127 x 127 mm, bzw. von 100 x 100 mm haben. In diesem Falle würden die Kunststoffpfeiler innen hinein passen. Die Anker wären dann jedoch sichtbar. Bei anderen Abmessungen Ihrer Anker wird das nicht funktionieren.

Für den Kunststoffzaun-Exklusiv gilt:
Für diese Zaunvariante bieten wir in der Regel 96 x 96 mm Pfeiler an. Für diesen Pfeilertyp werden statt Metallankern hier längere Pfostenschuhe angeboten. Die äußeren Abmessungen der Pfostenschuhe sind 4 x 4 cm. Für Torpfeiler können auch 8 x 4 cm Pfostenschuhe genutzt werden. Diese haben einen größeren Fuß aus Metall, der wiederum mit einer Kunststoffkappe abgedeckt wird. Bieten wir bei diesem Zauntyp 12 x 12 cm Pfeiler an, werden diese ebenfalls mit Pfostenschuhen befestigt. Diese Pfostenschuhe haben ein Außenmaß vom 10 x 10 cm. Die Kunststoffpfeiler werden jeweils über die Pfostenschuhe geschoben. Falls Sie also vorhandene Metallanker in 10 x 10 cm oder 11 x 11 cm haben, wären diese theoretisch für den 12 x 12 cm Pfeiler nutzbar. Allerding sind unsere Pfostenschuhe fast so lang, wie der Pfeiler selber, um ihm die notwendige Stabilität zu bieten. Sollten Ihre Anker also nur wenige Zentimeter hoch sein, übernehmen wir keine Garantie für die Stabilität nach Aufbau.