Koppelzaun
Koppelzaun

Gibt es zu den Koppelzauntoren auch verstellbare Zusatzräder?

Räder an oder unter Koppelzauntoren bieten wir ausschließlich zu den Toren beim Zauntyp ST (PET Equisafe) an. Stützräder gibt es dort für Einflügeltore ab 4 m Breite.

Da es sich bei dem Gelände, das umzäunt werden soll, zumeist um Weiden oder Wiesen handelt, wären meistens Koppelzauntore mit verstellbaren Zusatzrädern vermutlich sogar eher ungeeignet.

Zusatzräder in Zusammenhang mit dem jeweiligen Zaunmodell:

Beim Zaunmodell TF, im Besonderen beim 2 lattigen Tor, befindet sich selbst die untere Latte so hoch über dem Boden, dass es gar nicht möglich wäre hier ein Rad anzubringen.

Beim Zaunmodell FS befindet sich das Tor ebenfalls relativ hoch über dem Erdboden. Tore von diesem Zauntyp sind zudem aus Metall, ebenso wie deren Torpfeiler. Bei korrektem Aufbau und Einbetonierung der Pfeiler, können diese Tore nicht „durchhängen“. Ein zusätzliches Rad würde hier folglich keinen Sinn ergeben.

Beim Zaunmodell ST liefern wir entweder Holz – oder Metalltore. Nur Einflügel-Metalltore ab 4 m Breite werden zusammen mit Stützrädern angeboten. Kleinere Tore benötigen kein Rad unter dem Tor. Sie werden an stabilen Holzpfosten befestigt, die einbetoniert werden sollten.  Unabhängig davon, werden diese Tore in der Regel ebenfalls relativ hoch über dem Erdboden befestigt. Daher macht es auch bei dieser Zaunvariante kaum Sinn Räder unter die Tore zu montieren.

Vertriebsadresse
Kirchstraße 14
14532 Stahnsdorf

© Kunststoffzaun Berlin. Alle Rechte vorbehalten.
Design by Just WEBdesign Berlin.